[*)]
Encod.org
Europe

 

GOLD MEMBERS


RED MEMBERS


GREEN MEMBERS

Cannabis Cura Sicilia
Alberto Saint Cort
NORML FRANCE
A.C.C. IPANEMA
Cannabis Social Club - Bozen
Bill Griffin
Enecta C.V.
SeedMarket.com
LA MACA
NEWSWEED
DINAFEM
IRKA
SANTYERBASI GROWSHOPS
ZRK.SI - Cannabis regulation institute Slovenia
MEDICINAL STAR’S
ALBO SHANTI
FIELDS OF GREEN FOR ALL
CIRCULO SECTORIAL CANNABICO
ARGE CANNA
Sensi Seeds
Asociacion Cannabica 4/20
COL.CAN.CAN
Bart B
OVERGROW.IT
GROWERLINE
CANAPA INFO POINT
Manuel Fernandez
LEOLED GROW LIGHTS
Marco Moscatelli
Associazione Culturale Tuanis - Canapamundi
Andrej Kurnik
Hanfinstitut
TREE OF LIFE - AMSTERDAM CANNABIS SOCIAL CLUB
Francis Costelloe
High Supplies - Cannabis Seeds Shop
PARADISE SEEDS
Patrick Firnkes
Assonabis
Coffeeshop Pink
Asociación Hempower
Tricomaria.com
FAC
DOUG FINE
Bushdoctor

MEMBERSHIP / view all

 
Veröffentlicht am 3. Mai 2012  von encod

HANFTAG 2012 BERLIN

Hanftag am 5. Mai 2012

Global Marihuana March Berlin

Davon geht die Welt nicht unter – Hanftag 2012



Alle Fassungen dieses Artikels: [français] [Deutsch] [Nederlands] [Deutsch] [Español] [English]





Es ist ein neues Jahr und Cannabis ist noch immer nicht legalisiert – Grund genug einen neuen Hanftag stattfinden zu lassen. Der vierte Hanftag lockt mit dem anti-prohibitionistischen, wie anti-apokalyptischen Demonstrationsmotto „Davon geht die Welt nicht unter“. Das Zara Leander Zitat will die Demonstration jedoch nicht (nur) auf die allgemeine Weltuntergangsstimmung 2012 bezogen wissen. Vielmehr spielt der Hanftag auf die irrationalen Ängste mancher Menschen vor einer Cannabislegalisierung an. Vor der kontrollierte Freigabe der Pflanze Hanf zur medizinischen, wie auch zu der vergnüglich und entspannenden Anwendung muss sich niemand fürchten!

Der Hanftag ist auch die Startkundgebung der Cannabiskultour 2012.

Wer am Hanftag einen Beitrag leisten will, der setze sich bitte in Verbindung mit:
Stefen Geyer at cannabiskultour.de>

Cannabiskultour – 100 Aktionen zur Förderung der Hanfkultur

Die Cannabiskultour ist der Versuch, zwischen Global Marijuana March (GMM/Hanftag) und Hanfparade (also in 98 Tagen) einhundert Hanfevents in ebenso vielen Orten zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren. Geplant ist der Kauf eines gebrauchten (Mercedes Sprinter) Transporters für ca. 4.000 Euro im März. Dieser soll in den Monaten März und April zur rollenden Demozentrale ausgebaut werden. Zwischen dem Global Marijuana March (05.05.2012) und der Hanfparade (11.08.2012) sollen 100 Hanfaktionen im gesamten Bundesgebiet durchgeführt werden.

Vor allem diejenigen, die weder die Zeit und/oder noch die Ressourcen haben, zum Hanftag oder zur Hanfparade nach Berlin zu kommen, können sich an ihrem Wohnort im Rahmen der Cannabiskultour für eine vernünftige Drogenpolitik engagieren.

Wer auf der Cannabiskultour einen Beitrag leisten will, der setze sich bitte in Verbindung mit
Steffen Geyer





Share |



auf diesen Artikel antworten


The European Coalition for Just and Effective Drug Policies, is a pan-European network of currently 160 NGO’s and individual experts involved in the drug issue on a daily base. We are the European section of an International Coalition, which consists of more than 400 NGOs from around the world that have adhered to a Manifesto for Just and Effective Drug Policies (established in 1998). Among our members are organisations of cannabis and other drug users, of health workers, researchers, grassroot activists as well as companies.


E-mail Secretariat: office (at) encod.org Privacy: Updated August 2017
© Encod.org 2014 :: Design by: Navetrece.com