[*)]
Encod.org
Europe

 

GOLD MEMBERS


RED MEMBERS


GREEN MEMBERS

Cannabis Cura Sicilia
Alberto Saint Cort
NORML FRANCE
A.C.C. IPANEMA
Cannabis Social Club - Bozen
Bill Griffin
Enecta C.V.
SeedMarket.com
LA MACA
NEWSWEED
DINAFEM
IRKA
SANTYERBASI GROWSHOPS
ZRK.SI - Cannabis regulation institute Slovenia
MEDICINAL STAR’S
ALBO SHANTI
FIELDS OF GREEN FOR ALL
CIRCULO SECTORIAL CANNABICO
ARGE CANNA
Sensi Seeds
Asociacion Cannabica 4/20
COL.CAN.CAN
Bart B
OVERGROW.IT
GROWERLINE
CANAPA INFO POINT
Manuel Fernandez
LEOLED GROW LIGHTS
Marco Moscatelli
Associazione Culturale Tuanis - Canapamundi
Andrej Kurnik
Hanfinstitut
TREE OF LIFE - AMSTERDAM CANNABIS SOCIAL CLUB
Francis Costelloe
High Supplies - Cannabis Seeds Shop
PARADISE SEEDS
Patrick Firnkes
Assonabis
Coffeeshop Pink
Asociación Hempower
Tricomaria.com
FAC
DOUG FINE
Bushdoctor

MEMBERSHIP / view all

 
Veröffentlicht am 19. Dezember 2013  von encod

Wer wir sind



Alle Fassungen dieses Artikels: [Português] [Deutsch] [dansk] [Español] [Nederlands] [English] [français] [italiano] [slovenčina] [lietuvių]





1993 wurde die Europäische Vereinigung für eine gerechte und effektive Drogenpolitik von 14 Organisationen, die im Bereich Drogenarbeit tätig sind, gegründet. In zwei Jahrzehnten ist ENCOD auf 150 Mitglieder angewachsen und eine Plattform für Organisationen, Firmen und Bürger geworden, die den Krieg gegen Drogen beendet sehen wollen. Mit Lobbyarbeit, Aktionen und Aufklärungsarbeit haben wir ihnen bei den Vereinten Nationen, der Europäischen Union und auf nationaler und lokaler Ebene eine Stimme verleihen können.

ENCOD macht teil aus von der Internationale Koalition für eine gerechte und effektive Drogenpolitik, von mehr als 500 NRO von ganzen Welt, die eine legale Regulierung als die einzige vernünftige und wirksame Art und Weise, um drogenbezogene Probleme zu vermeiden fordern.

Seh unsere Mitgliederliste.

Unser Kampf ist jetzt in eine entscheidende Phase eingetreten. Seit Kurzem werden weltweit in verschiedenen Ländern und Kontinenten Alternativen zum Drogenverbot umgesetzt.
Die Zeiten ändern sich. Aber wie wird die Drogenpolitik der Zukunft aussehen? Werden die Interessen der normalen Bürger berücksichtigt werden?

Nach langen Jahren der Lobbyarbeit in Brüssels Bürokratie hat Encod im Dezember 2004 einen ersten großen Erfolg im Europäischen Parlament erreicht, als der „Catania-Bericht“ von der Mehrheit der Mitglieder des Parlaments (MdEPs) verabschiedet wurde. Dieser Bericht regt einen radikalen Richtungswechsel in der EU-Drogenpolitik an und setzt statt auf ein Drogenverbot auf Risikominimierung und ein auf wissenschaftlichen Fakten basierendes, ausgewogenes Gesamtkonzept. Er empfiehlt auch die Einbeziehung zivilgesellschaftlicher Organisationen bei der Entwicklung und Umsetzung der Drogenpolitik.

Seit 2006 tritt Encod für das Modell ’Cannabis Social Club’ ein. Das sind Zusammenschlüsse von Bürgern, die den Anbau einer begrenzten Menge Cannabis zur Deckung ihres Eigenbedarfs organisieren. Anbau und Verteilung sind auf die Gruppe beschränkt und nicht gewinnorientiert. Es gibt mittlerweile legale CSCs in Spanien und Belgien, in verschiedenen anderen Ländern gibt es Initiativen, sie zu legalisieren. Immer mehr europäische Bürger sehen in CSCs ein perfekte Beispiel dafür, wie Legalisierung aussehen kann.

Alle Mitglieder sind zu unseren Aktivitäten der jährlichen Vollversammlung eingeladen und erhalten einen monatlichen elektronischen Newsletter über unsere Aktivitäten und die Situation der europäischen Drogendebatte.

Sie können uns unterstützen mit ein Mitgliedschaft.

Kontaktieren Sie uns wann Sie Fragen hätte.





Share |



auf diesen Artikel antworten


The European Coalition for Just and Effective Drug Policies, is a pan-European network of currently 160 NGO’s and individual experts involved in the drug issue on a daily base. We are the European section of an International Coalition, which consists of more than 400 NGOs from around the world that have adhered to a Manifesto for Just and Effective Drug Policies (established in 1998). Among our members are organisations of cannabis and other drug users, of health workers, researchers, grassroot activists as well as companies.


E-mail Secretariat: office (at) encod.org Privacy: Updated August 2017
© Encod.org 2014 :: Design by: Navetrece.com